Dienstag, 26. Juni 2007

Mäuseinvasion

Wo bin ich hier nur her geraten? Zu Hause klagt Vatern immer das ihm die Kaninchen und die Hasen alles weg-/abfressen. Aber hier im Süden werden wir von Mäusen überrannt. Überall flitzen die kleinen braun-grauen Nager rum. Auf den Straßen, Wegen, in den Rabatten und neuerdings sogar in den Büros(!) und Versuchsfeldern. So viele Fellknäule, dass man sie schon als Plage titulieren kann. Besonders, da sie sich im Nachbarbüro schon mit besorgniserregender Dreistigkeit am helllichten Tag auf den Weg von Schreibtisch zu Schreibtisch machen um die Krümel und Überbleibsel der diversen Mahlzeiten zu vertilgen.

Natürlich, die Maus als Kulturfolger muss ich in den Büros ja wie im Schlaraffenland fühlen. Manchmal glaube ich das es schon seinen Sinn hatte, dass es in meinen bisherigen Firmen ein Essverbot an den Arbeitsplätzen gab. Dafür gibt es ja nunmal Gemeinschaftsräume, Teeküchen und der gleichen. Aber wenn das Brot und die Wurst offen rum liegen.... Kein Wunder.

Maus im Haus
Inzwischen wurde sogar schon ein Kammerjäger gerufen. Etwas spät wie ich meinen möchte, aber naja. Habe mal gehört, dass es für jede Maus die man sieht noch 10 weitere gibt die sich nicht blicken lassen. Nach der Größe des Nestes das man heute in dem einen Schreibtisch ausgehoben hat stimmt das auch.

Wenn man mal vom Mundraub absieht, den die kleinen Nager hier im großen Stil abziehen, wird es mehr und mehr auch ein hygienisches Problem. Am Freitag stand im Intranet schon eine Bekanntmachung, dass Mäuse auch Krankheitsträger sind und als solche nicht ungefährlich sind. Unter anderem wird das Hanta-Virus durch die knuddeligen kleinen Tierchen übertragen und sich die dadurch ausgelöste Krankheitsfälle häufen. Das ganze könnte man auch als übertriebene Vorsichtig betrachten. Allerdings berichten auch verschiedene andere Quellen über die steigenden Anzahl der Erkrankungsfälle: Noch hoffe ich mal, dass die Invasion aufgehalten werden kann. Obwohl ich sie nicht mag denke ich inzwischen, dass wir uns vielleicht doch eine Bürokatze anschaffen sollten - Hungern muss die garantiert nicht. Wer weiß wo das hinführt... Ich hoffe aber, dass alles glimpflich abläuft. Der Chinese ist im Moment übrigens gar nicht gern im Büro. Er hat eine Heidenangst vor Mäusen und Ratten. Jedesmal wenn er eine sieht versucht er, wie im Comic, auf einen Stuhl zu steigen oder schnell weg zu rennen. Und ich dachte so eine Reaktion gibt es nur in den Filmen aus den 50ern.
~ Eins Zwo - Danke, gut ~

Mein Pub

Grün wie Irlands weite Auen

Wo ist was?

 

Letzte Bestellungen

movie tube now
I love these kinds of posts :D. One of my favorite...
movietubenow (Gast) - 23. Feb, 13:56
Sich melden bei so einem...
Hallo, bei so einem Vorfall sollte man auf jeden Fall...
Dominik (Gast) - 4. Sep, 02:00
banjoory http://www.banjoory.de/
banjoory http://www.banjoory.de/
gude (Gast) - 28. Jul, 19:22
die band heißt...
die band heißt bajoory 1 lied chilln am see 2...
gude (Gast) - 28. Jul, 19:20
deutsche Musiksuchmaschine
Es gibt auch eine deutsche Musiksuchmaschine: http://www.mp3shki.de...
traktor (Gast) - 6. Mrz, 17:07

Live Auftritte

www.flickr.com

Ansprechpartner


Vorratskammer

Juni 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 5 
 9 
16
19
21
23
24
25
28
29
 
 

Eröffnet am

Online seit 4644 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Feb, 13:56

Kerbholz

Hannoverblogs.de
kostenloser Counter

Keine Zielgruppe
Egoload - Verlässlicher Realist


cinema, dvd & tv
Diplomtagebuch
Frage
Frankenland
inside the web
normal madness
technical
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren